Sehnsucht Karibik -Lebensfreude Curacao

Die Deutschen sehnen sich nach Urlaub wie nie zuvor, doch die Deutschen sind auch vorsichtig. Die Bedenken um eine Fernreise  sind wegen der Pandemie groß.

Dabei ist  Curaçao  -  wie keine andere Karibikinsel  -  gerade jetzt für einen traumhaft schönen  Urlaub  und gleichzeitig  einen sicheren Aufenthalt prädestiniert. 

 

Denn:

Die Zahl der Infizierten geht seit Wochen deutlich und jeden Tag zurück.

Curacao hat die Grenzen wieder geöffnet und Urlauber aus aller Welt sind willkommen.

 

Darüber hinaus wurde in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Gesundheitsbehörden und anderen Partnern ein Maßnahmenkatalog erstellt, um Gästen einen schönen Aufenthalt auf eine gesunde Weise zu gewährleisten. Curaçao nennt das „A dushi stay the healthy way“. 

 

Keine Quarantäne bei Einreise

Auch die Niederlande haben Deutschland zum Risikogebiet erklärt. Reisende aus Deutschland müssen sich in den Niederlanden für 10 Tage in Hausquarantäne (auch Ferienunterkünfte) begeben.
Aber die Durch- und Weiterreise ist problemlos möglich:
Transitreisen sind ohne Beschränkungen möglich. Direkte Transitreisen wie das Umsteigen am Flughafen in Amsterdam ohne Verlassen des Flughafens unterliegen nicht der Quarantänepflicht. Grenzübergänge zwischen Deutschland und den Niederlanden waren stets offen.

Bitte schauen Sie sich diesen Info-Film an!

Download
Welcome Back - 5 Punkte, die zu beachten sind
Die einzelnen Schritte in englischer Sprache
200626_CTBE_Welcome_Back.pdf
Adobe Acrobat Dokument 871.0 KB

Gut zu wissen                                                                 Stand: 11.01.2021

"Was heute gilt, kann morgen schon falsch sein",  Trotzdem versuchen wir hier aktuelle und interessante Informationen zusammenzufassen:

Deutschland gehört für Curacao zu einem Land mit mittlerem Risiko.

 

Gäste aus Ländern mit mittlerem Risiko  müssen  für die Einreise nach Curaçao vor ihrer Abreise folgende drei  Punkte durchlaufen:

  1. Sie müssen online die digitale Einwanderungskarte ausfüllen. dicardCuraçao.com 
  2. Sie müssen innerhalb von 48 Stunden vor Abflug digital eine „Passenger Locator Card“  (PLC) ausfüllen und ausgedruckt mitführen.  dicardCuraçao.com
  3. Sie müssen (max. 72 Stunden) vor der Abreise ein negatives Testergebnis des COVID-19-PCR-Tests  haben. (Kein Gurgeltest)  und auf dicardCuraçao.com hochladen.

Interessant zu wissen                                            Stand: 11.01.2021

Bis ca. Mitte August hatte Curaçao keine neuen lokalen Neuinfektionen. Das Land ist äußerst vorsichtig und die Maßnahmen, die hier gelten greifen gut.

 

  • Maskenpflicht in den Supermärkten und in öffentlichen Verkehrsmittel, aber nicht am Strand oder in der Öffentlichkeit 
  • Restaurants haben bis 22 Uhr geöffnet
  • Maximal 4 Personen zusammen in öffentlichen Bereichen und auf öffentlichen Straßen
  • Maximal 50 Personen sind auch in religiösen Zentren erlaubt.
  • Kein Publikum für Sport
  • Ausgangssperre von 23.00  bis 5  Uhr

 

Das bedeutet, dass man  - trotz dieser Maßnahmen auf Curacao einen schönen Urlaub verleben kann. Und: diese Maßnahmen gelten zunächst nur bis zum 10.1.2021

  • Derzeit fliegt KLM 6 x wöchentlich nach Curaçao und die Tui Fly 3 x wöchentlich von Amsterdam nach Curaçao. (Maskenpflicht) Weitere Infos von den Fluggesellschaften finden sie hier: Fluggeselsschaft Tui fly       Fluggesellshaft KLM

 

Rückreise

Durch die erhöhten Tests hatte auch Curacao eine Zeitlang  eine erhöhte Zahl an Corona. Infizierten.  Das hatte zur Folge gehabt, dass die Regierung von Deutschland Curacao seit dem 17.10.2020 auf die Liste mit mittlerem Risiko gesetzt hat.

 

Der Entschluss des Auswärtigen Amtes / RKI hat zur Folge, dass Rückkehrer aus Curacao ( je nach Bundesland) sich ebenfalls einem PCR Test  unterziehen müssen. und/  oder 5-10 Tage in häusliche Quarantäne müssen. 

Ab dem 29.12.2020 ist auch für die Rückreise ein PCR Test notwendig, der hier auf Curacao gemacht wird. Wir gehen jedoch davon aus, dass das bald wieder aufgehoben wird.