Neues Einkaufszentrum auf Curacao

SAMBIL - so heißt das neue und innovative Einkaufszentrum auf Curacao. Die Eröffnung fand Ende Mai 2015 statt

- endlich, denn eigentlich hätte es schon vor über einem Jahr eröffnen sollen, doch während der zwei jährigen Bauzeit hatten die Verantwortlichen mit zahlreichen Unwägbarkeiten zu kämpfen. Abwechselnde Bodenbeschaffenheit, Regenzeit und Gerüchte über einen finanziellen Engpass zögerten die Fertigstellung hinaus.


Am 29.5.und 30.5.2015 gab es nun eine große Einweihungsfeier und viele kamen auch von den Nachbarinseln wie Aruba hierher geflogen um an den Feierlichkeiten teilzunehmen.


Centro Sambil“ - so heißt der offiziellen Name einer Kette von venezolanischen Einkaufszentren und Venezuela, der Dominikanischen Republik , Spanien und nun auch Curacao

Auch das „Sambil Curacao“ wurdevon dem venezolanischen Unternehmer und Ingenieur Salomon Cohen Levy und seine Immobilien Entwicklungsgesellschaft Constructora Sambil gebaut. Das erste dieser Art wurde bereits 1998 in Caracas eröffnet . Danach folgten viele weitere in Venezuela mit großem Erfolg.

Derzeit ist das Unternehmen daher in der Lage, mehrere Großprojekte gleichzeitig zu entwickeln und leistet dabei ganze Arbeit: Hier entsteht einfach alles: die Planung, der Erwerb von Grundstücken, die Projektentwicklung, der Bau bis hin zur Inneneinrichtung.


Das Sambil auf Curaçao ist nun - nach dem Centro in der Dominikanischen Republik das zweite derartige Zentrum, dass diese Gruppe außerhalb Venezuelas eröffnet hat.


Das größte Einkaufszentrum von Curacao befindet sich nun geographisch hervorragend platziert zwischen dem Flughafen Hato und Willemstad. Das eingeschossige Einkaufszentrum zeichnet sich durch eine innovative Architektur aus. Die Umrisse des Gebäudes stellt ein überdimensionaler Fisch dar.


Auch wenn zur Zeit erst wenige Geschäfte ihre Tore geöffnet haben, so soll es final über 165 Geschäfte aufweisen, 8 moderne Kinos beheimaten und 4 Restaurants haben. Interessant wird auch der„Super Food Court-Bereich“, werdender alleine 24 verschiedene Angebote aufweisen soll.

Wir hoffen alle, dass sich das Einkaufszentrum schnell mit Leben füllt und die Besucher ein neues und innovative Einkaufserlebnis mitten in der Karibik genießen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0